· eine Basis-Information zu Fragen der Schulstruktur

· zu dem Sachverhalt, dass es auch der Gesamtschule nicht gelingt, den Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft und sozialem Aufstieg zu reduzieren

· zur Bedeutung der kognitiven Grundfähigkeit für den Lernprozess

· zu dem Ausgleich von sozialen Disparitäten

· zum unterschiedlichen Fördereffekt der Schulsysteme von Bundesländern, dargestellt am Beispiel von Hamburg und Baden-Württemberg

· zur Problematik der Einführung von Einheitsschulen in heterogen besiedelten Ballungsräumen


· zu der generellen Prämisse, dass die kognitive Grundfähigkeit der Schüler die wichtigste Determinante ihrer schulischen Leistung ist

· zu den Auswirkungen des Bezugsgruppeneffektes auf leistungsschwächere Schüler

· zu den Vorteilen von stabilen Lerngruppen und den Nachteilen der Aufsplitterung des Klassenverbandes durch die an Gesamtschulen übliche Fachleistungsdifferenzierung

· zur Problematik des Sitzenbleibens in der Grundschule

· zur Freigabe des Elternwillens



· zum niedrigen Fördereffekt zweigliedriger Schulsysteme

· zu den Grenzen von Schulreformen

· Schnelle Hirnentwicklung - Volle Denkleistung ab elf Jahren

· H.-E. Tenorth: Abitur ist kein Menschenrecht